Manuel: ein junger Photograph
 und Maler  stellt sich vor
 
Manuel (Mani, Manu) zeigt  neben anderen Talenten
zunehmend das berühmte gute Händchen für starke Bilder.
Nicht nur mit der Digicam versucht er sich, sondern auch als Maler
 - unter Anleitung von Multitalent Wolfgang Fischer. Fotografisch wird er "gecoacht" vom künstlerischen Fotografen Helmut Schida und von ... seinem Opa.
 
       
Manuels Heimatstadt ist Linz, sein Lieblingsmaler (vielleicht) Monet. Das Foto knipste er vor dem Kunstmuseum Lentos, das er gern besucht.
 
         
Liebstes Landfahrzeug ist ihm sein Moped..... später wartet natürlich eine Harley auf ihn (diese hier ist zwar selbst fotografiert, aber nicht selbst gekauft.....)
 
Und hier einige weitere Fotos:
 
 Dynamische Fotografie - die gleich auch dokumentiert, wie geschickt sein Skaterfreund fällt..... Mani mag das genauso wie die "stille Art" schöner Bilder.

 Der Blick von der Wohnung nach Osten;
- es ist ein Foto, sieht aber aus wie gemalt....
                                    
 
Nun drei wirklich gemalte Bilder:
 
 
 
Zurück zu den  Fotos:
 
 
  
 
   
 
      
Für diese Fotos gab es von Meister Schida sogar eine Urkunde !
Und eine eigene Briefmarke, gestaltet aus einem von Manuels Gemälden: Vielleicht klebt diese Marke sogar einmal wirklich auf unseren Briefen - wer weiß?
 
       

 

 
Kommen wir zu den Tierbildern! Nummer eins ist natürlich Katze Lili. Sie lebt mit Mani, seiner Mutter und seiner Schwester zusammen:
 
Manuel hat sie bei ihrer Lieblingsbeschäftigung "erwischt" -
Und den Enterich, der zugleich trinkt und das Bein hebt .....
 
 
Manuels erstes Fahrzeug war sein Fahrrad. Hier eine etwas eigenwillige Bremstechnik....
 
   

Mit 15 steigt um auf ein KYMCO AGILITY der Meisterklasse!


   

Profimäßig, versteht sich. -  Mit kanadischem Tuning .....

      

"Hallo Timon", fahren wir mitsammen fort? - Timon ist dabei !
(Hier sieht man die beiden vor der Linzer Polizeidirektion)

               

Xandi macht das Mopedfahren ebenfalls Spaß. Ist aber noch ein wenig zu jung. Julia hingegen ist froh, wenn sie wieder absteigen kann.....

    

Jetzt darf die Mama mitfahren. Dafür bekommt Mani postwendend
zuhause den altägyptischen Heiligenschein verpasst ...
.

 
Es ist alles wie im wirklichen Leben....
DANKE  FÜRS  ANSCHAUEN !
 
   

zu den Familienbildern von 2004
zu den Familienbildern von 2007
 

Manuels erstes Gedicht