apfelschimmelfarben


apfelschimmelfarben
schäumte mein drache
als du

leicht boogisiert
dem klaviere entstiegst
dein halbrund leicht schmollend
wegen der sieben wohltemperierten

gelben todesengel
die viel zu rasch
der ledernen lieder
sich entledigten und

sich auf tasten setzten
die keine klänge mehr riefen
ihre flügelspitzen überdies
unzüchtig gespreizt

spiel nun den wollenen blues
von chopin und blas
was wort und was nichtwort

alles weit fort

hämmere herz
das mächtige mantra
grüngoldener stille

den uralten dreachen
wieder zurück!

 

Walter Kiesenhofer, walkie@gmx.at

 
 
Datum: 04.04.2007 14:23:38
Betreff: Ihr Gedicht ist in der Jokers Gedichte-Datenbank!
 
   
Lieber Herr Kiesenhofer,
 
herzlichen Glückwunsch! Unsere Redaktion hat Ihr Gedicht geprüft und für die Aufnahme in unsere Datenbank der besten deutschsprachigen Gedichte vorgeschlagen. Voraussichtlich wird Ihr Gedicht ab morgen veröffentlicht. Auf diesen Erfolg dürfen Sie mit Recht stolz sein! Denn die Jokers Gedichte-Datenbank zählt nicht umsonst zu den besten und am häufigsten besuchten Lyrik-Sammlungen im deutschsprachigen Netz: Unsere strenge Jury wählt nur die schönsten Texte dafür aus!
 
Ihr Gedicht ist jetzt unter
 
 
zu bestaunen. Klicken Sie doch gleich mal rein, und freuen Sie sich mit uns über Ihr gelungenes Werk!
 
Herzliche Grüße,
Ihr Jokers Online-Team
 

 

 

zurück